Auslandsaufenthalt

Sie interessieren sich für einen Studienaufenthalt im Ausland? Eine gute Entscheidung. Denn ein Auslandsaufenthalt ist nicht nur eine bedeutende persönliche Erfahrung, auch potentielle Arbeitgeber wissen einen Studienaufenthalt im Ausland sehr zu schätzen. Insbesondere, wenn Sie in einem internationalen Konzern arbeiten möchten, ist es von Vorteil, wenn Sie über gute Fremdsprachenkenntnisse verfügen und bewiesen haben, dass Sie in der Lage sind, sich im fremden Land und einer fremden Kultur zurechtzufinden.

Deshalb unterstützt die Universität Duisburg-Essen sie bei der Planung und Durchführung ihres Auslandsaufenthaltes durch das Netzwerk IS:link über das bereits zahlreiche Studierende Ihren Auslandsaufenthalt erfolgreich absolviert haben. Sie können entweder bereits während des Bachelorstudiums ins Ausland gehen oder während des Masterstudiums, in dem ein Auslandsaufenthalt verpflichtend ist.

Studium im Ausland

Um ein Semester im Ausland zu studieren, können Sie aus dem reichhaltigen Angebot der Universitäten aus dem IS:link Netzwerk wählen oder selber ein Ausslandssemester arrangieren, wobei Ihnen hier auch über die Fakultät einzelne Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Darüber hinaus erhalten Sie grundlegende Informationen zu Ihrem Auslandsaufenthalt und Fördermöglichkeiten auf den Webseiten des Akademischen Auslandamtes (AAA).

Es wird dringend empfohlen vor einem Auslandsaufenthalt Learning Agreements zu vereinbaren, welche über den Prüfungsausschuss zu prüfen und zu bestätigen sind.

Praktikum im Ausland

Anstelle eines Auslandssemesters ist es auch möglich, ein mehrmonatiges Auslandspraktium zu absolvieren. Dieses kann ebenfalls für den verpflichtenden Auslandsaufenthalt im Masterstudium angerechnet werden. Möglicherweise ist es während des Praktikums auch möglich, Seminar- oder Abschlussarbeiten zu schreiben. Dies sollte frühzeitig mit den entsprechenden Ansprechpartnern abgeklärt werden.

Auslandssemester mit IS:link

Durch das internationale Netzwerk IS:link bietet die Universität Duisburg-Essen ihren Studierenden eine umfassende Unterstützung bei der Planung des Auslandssemesters. Hierfür gibt es am Standort Essen studentische Hilfskräfte, die zum Beispiel bei der Wahl der Partneruniversität, Durchführung der Bewerbung oder der Finanzierung beraten und unterstützen. Ein weiterer Vorteil von IS:link ist, dass die Anrechnung der Prüfungsleistung in der Regel problemloser verläuft. Das Netzwerk kann auch den Kontakt mit (ehemaligen) Studenten, die bereits im Ausland waren, herstellen.

Das Netzwerk wird vom ICB betrieben. Alle Informationen zu IS:link sowie eine Liste aller Partneruniversitäten lassen sich auf den Seiten von IS:link finden.

Erfahrungen der IS:link Studierenden

Ansprechpartner

Helge Schmermbeck

M.Sc.

E-Mail
Raum:
R09 R01 H53
Telefon:
+49 201 18-37507
Fax:
+49 201 18-36851