Mi, 26. Aug. 2020   Schmermbeck, Helge

SITM Lehrstuhl bietet ein IS-Projekt (Master) zur Entwicklung einer mobilen Green Tipps App an

Die Auswirkungen der globalen Klimastörungen werden immer deutlicher. Die Temperaturen der Ozeane und der Atmosphäre steigen ständig an, wodurch Gletscher schmelzen und der Meeresspiegel ansteigt. Dies gefährdet nicht nur die Küstengebiete, sondern - bei weiter steigendem Meeresspiegel - auch ganze Länder. Es führt auch zum Abschmelzen der polaren Eiskappen und damit zur Freisetzung von darin eingeschlossenen Treibhausgasen. Dies führt wiederum zu steigenden Temperaturen in der Atmosphäre.

Die Ursprünge und Ursachen dieser Entwicklung lassen sich - zu einem nicht unerheblichen Teil - auf menschliche (Konsum-)Verhaltensweisen zurückführen. Nicht-ökologische Verhaltensweisen - auch wenn sie nicht ausdrücklich als solche beabsichtigt sind - werden oft als einfacher und scheinbar bequemer empfunden. Die Verwendung von to-go Bechern wird zum Beispiel als weniger mühsam empfunden als einen Mehrwegbecher einzupacken. Da dieses Verhalten nicht nur bei einzelnen Personen beobachtbar ist, sondern bei großen Teilen der Gesellschaft, wird es zu einem Problem für die natürliche Umwelt. So werden allein in Deutschland jährlich 2,8 Milliarden to-go-Becher verwendet, für deren Herstellung 43.000 Bäume gefällt, 1,5 Milliarden Liter Frischwasser verbraucht und 83.000 Tonnen CO2 freigesetzt werden müssen.

Jeder einzelne Mensch kann sein Verhalten leicht ändern und so wesentlich dazu beitragen, die Ursachen der Klimastörung an der Wurzel zu packen. Oftmals können scheinbar kleine Veränderungen große Unterschiede bewirken. Sanfte Hinweise und Vorschläge - wie personalisierte Icons oder Pop-up-Botschaften - die mit digitalen Medien - z.B. Smartphone-Nachrichten - übermittelt werden, können dazu genutzt werden, das menschliche Verhalten zu verändern. Daher versucht dieses IS-Projekt, persönlichkeitsbasierte Interventionen (Nudges) zu entwickeln, sie in eine zu entwickelnde App zu implementieren und so deren User zu beeinflussen, ein vermehrt umweltfreundliches Verhalten an den Tag zu legen.

Dieses (Master) Projekt wendet sich nicht nur an Studierende, die mehr über die menschliche Persönlichkeit und ihre Charaktereigenschaften erfahren und eine App für mobile Geräte entwickeln wollen, die darauf abzielt, bei ihren Benutzern ein umweltfreundlicheres Verhalten hervorzurufen. Es kann auch für Studenten von Interesse sein, die mehr über ihre eigene Persönlichkeit erfahren und über ihr konsequentes (ökologisches) Verhalten nachdenken wollen.

Wenn Sie an diesem IS-Projekt interessiert sind, bewerben Sie sich bitte so bald wie möglich.

Weitere Informationen finden Sie in der Projektbeschreibung.