Mi, 17. Jun. 2020   Kalker, Hannah

Gero Strobel und Tobias Brogt präsentieren Paper auf der 28. European Conference of Information Systems (ECIS)

Auf der diesjährigen European Conference of Information Systems   haben unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter Gero Strobel  und Tobias Brogt erfolgreich ihre wissenschaftlichen Artikel präsentiert.

Unter dem zentralen Thema „Liberty, Equality, and Fraternity in a Digitizing World“ diskutiert die diesjährig virtuell stattfindende ECIS vom 15. – 17. Juni 2020 die Einflüsse und Auswirkungen digitaler Technologien auf den Menschen als Individuum, in Organisationen und in der Gesellschaft.

In ihrem gemeinsam verfassten Paper „SERVICE SYSTEMS IN THE ERA OF THE INTERNET OF THINGS: A SMART SERVICE SYSTEM TAXONOMY“ erforschen Tobias Brogt und Gero Strobel die zunehmend notwendige Transformation von Servicesystemen zu smarten Servicesystemen. Außerdem thematisiert Gero Strobel mit seinem Paper „AGRICULTURE IN THE ERA OF THE INTERNET OF THINGS: AN INFORMATION SYSTEM ARCHITECTURE FOR SMART AGRICULTURE“ die Chancen und Möglichkeiten des Einsatzes intelligenter Produkte in der Landwirtschaft und entwickelt eine generische Informationssystem-Architektur für deren Einsatz. 

Beide Paper wurden durch die Konferenz-Veranstalter über die AIS Electronic Library (AISeL) als Teil der ECIS 2020 Proceedings bereitgestellt.