Fr, 13. Nov. 2020   Alexander Bock

Forschungsbericht "Organisationsforschung und Wirtschaftsinformatik: Zeit für eine Annäherung?" veröffentlicht

Die Organisationsforschung und die Wirtschaftsinformatik sind eng miteinander verwandt. So stellen organisationale Handlungssysteme wesentliche Untersuchungsgegenstände beider Disziplinen dar. Darüber hinaus waren Vertreter der Organisationsforschung an der Entstehung der Wirtschaftsinformatik beteiligt. Seit mehreren Jahren ist allerdings eine Entfremdung zu verzeichnen, die sich u.a. in einer Abwendung von den Diskursen des jeweils anderen Faches ausdrückt.

Der Forschungsbericht "Organisationsforschung und Wirtschaftsinformatik: Zeit für eine Annäherung?" von Ulrich Frank und Alexander Bock zeigt mit Blick auf die Herausforderungen der digitalen Transformation die Limitationen tradierter disziplinspezifischer Perspektiven auf und skizziert die Potenziale einer engeren, transdisziplinären Zusammenarbeit. Die Analyse geht u.a. auf die zentrale Rolle der Sprache, Gestaltungskonflikte in Informations- und Handlungssystemen und forschungsmethodische Herausforderungen der digitalen Transformation ein.

Der Forschungsbericht basiert auf einem Beitrag, den Ulrich Frank und Alexander Bock auf der 82. wissenschaftlichen Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB) im März 2020 präsentiert haben. Weil angenommene Beiträge der Tagung seit einiger Zeit nicht mehr in einem Tagungsband veröffentlicht werden, wird der Beitrag im Rahmen der Reihe ICB Research Reports zugänglich gemacht.

Der Forschungsbericht ist via DuE-Publico verfügbar.