Mit unseren Publikationen decken wir die unterschiedlichsten Forschungsbereiche ab, die sich im Feld von Mensch, Aufgabe und Technik ergeben. Neben traditionellen Themen der Wirtschaftsinformatik wie Wissensmanagement und Geschäftsprozessmanagement, finden Sie dabei auch Beiträge zu aktuellen Themen wie Blended Learning, Cloud Computing oder Smart Grids. Nutzen Sie diesen Überblick, um sich einen Eindruck über die Bandbreite und Möglichkeiten der Forschung der Wirtschaftsinformatik am Standort Essen zu verschaffen.

Art der Publikation: Forschungsbericht

Vergleichende Literaturstudie einführender Lehrbücher der Wirtschaftsinformatik: Bezugsrahmen und Auswertung (Langfassung) - ICB Research Report

Autor(en):
Schauer, Carola; Strecker, Stefan
Nummer des Berichts oder Beitrags:
10
Ort(e):
Essen
Veröffentlichung:
2007
Digital Object Identifier (DOI):
doi:10.17185/duepublico/47158
Link zum Volltext:
https://duepublico.uni-duisburg-essen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-46321/ICB_Report_10.pdf
Zitation:
Download BibTeX

Kurzfassung

Dieser Arbeitsbericht entstand im Kontext des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekts IFWIS (Internationaler Vergleich der Forschungsprogramme von Wirtschaftsinformatik und Information Systems). Spiegel einer wissenschaftlichen Disziplin sind nicht zuletzt einführende Lehrbücher. Die in diesem Bericht vorgestellte Analyse einführender Lehrbücher der Wirtschaftsinformatik soll dazu beitragen, ein gehaltvolles Bild des aktuellen Status der Disziplin Wirtschaftsinformatik zu zeichnen. Eine gekürzte Fassung der vorliegenden Untersuchung wurde als vergleichende Literaturstudie in der Zeitschrift WIRTSCHAFTSINFORMATIK veröffentlicht [ScSt07]. Dieser Arbeitsbericht ergänzt den Zeitschriftenartikel um ausführlichere Darstellungen und zusätzliche Beispiele.

Der vorliegende Bericht erläutert im ersten Schritt die Auswahl der untersuchten Titel. Daraufhin wird ein differenzierter Kriterienkatalog (Bezugsrahmen) entwickelt und auf die zehn ausgewählten Lehrbücher angewendet. Untersucht werden dabei die jeweils abgedeckten Themen (inhaltliche Breite und Tiefe), der Umgang mit Begrifflichkeiten und Fachsprache sowie das didaktische Rahmenwerk. Jedes Werk wird einzeln bzgl. der entwickelten Kriterien besprochen; vielfältige Textbeispiele und typische Abbildungen bzw. Seitenausschnitte dienen zur Veranschaulichung als besonders markant empfundener Merkmale der einzelnen Titel. Auf dieser Basis werden relative Themenschwerpunkte einzelner Titel herausgearbeitet und die Lehrbücher vergleichend bewertet. Der Bericht schließt mit einer Gesamtbewertung und Empfehlungen für den Einsatz der untersuchten Titel in einführenden Wirtschaftsinformatik-Lehrveranstaltungen an Universitäten.

Wir danken Ulrich Frank und David Heise für die wertvollen Anmerkungen zu früheren Versionen des Manuskripts und Tobias Schmeing für die Unterstützung bei der Auswertung der thematischen Analyse in Abschnitt 6.