Erfahrene Studierende aus dem Bachelor- und Masterstudiengang Wirtschaftsifnormatik besuchen als Schulbotschafter Oberstufenkurse an Schulen in NRW.

Schulbotschafter-Programm

Die beruflichen Aussichten für Wirtschaftsinformatik-Absolventen sind besonders attraktiv! Sie gehören zu denen, die die digitale Transformation aktiv mitgestalten. Gleichzeitig ist ein universitäres Wirtschaftsinformatik-Studium mit besonderen Ansprüchen an die Studierenden verbunden.

Wir senden erfahrene Bachelor- und Master-Studierende als Schulbotschafter an Schulen, um interessierten Oberstufenschülern eine klare Vorstellung von den Ansprüchen und Möglichkeiten eines Wirtschaftsinformatik-Studiums zu vermitteln.

Eine digital unterstützte schüleraktive Lehr- und Informationsveranstaltung

Präsenz-Schulbesuche (unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln)

Unser 90-minütiges Unterrichtskonzept ist bereits an einer Vielzahl von Schulen erfolgreich durchgeführt worden. Die speziell für Oberstufenschüler konzipierte Fallstudie fordert von den Schülern eine aktive Mitarbeit. So erlernen und vertiefen sie Analysetechniken, die sie zur kritischen Bewertung der Vorteile und Schwierigkeiten der Nutzung von IT befähigen. Unsere Schulbotschafter leiten die Schüler bei der Lösung der Aufgabenstellungen an. Darüberhinaus berichten sie von eigenen Erfahrungen im Studium und erläutern den Aufbau des Bachelorstudiums Wirtschaftsinformatik.

Das Unterrichtskonzept zielt einerseits darauf, typische Inhalte und Ansprüche des Wirtschaftsinformatik-Studiums zu vermitteln. Andererseits möchten wir die Schüler zur Reflexion darüber anregen, welches Studienfach bzw. welcher Bildungsweg sie persönlich interessiert. Dazu wird insbesondere auf die Unterschiede von Fachhochschule und Universität sowie auf die Unterschiede der Studiengänge (Angewandte) Informatik, Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik eingegangen.

Um den aktuellen Anforderungen an Abstand und Einhaltung von Hygieneregeln gerecht zu werden, wurde ein Web-basiertes Tool entwickelt. Dieses kann in der Gruppenarbeitsphase von den Schülerinnen und Schülern genutzt werden, um gemeinsam zu diskutieren, Lösungen zu erarbeiten und zu präsentieren. Somit ist - bei geeigneter Ausstattung mit Computern - weiterhin eine enge und aktive Zusammenarbeit der SchülerInnen und Schulbotschafter vor Ort im Kursraum möglich.

Im Falle von Home Schooling sind die Schulbotschafter bereit, einen virtuellen Besuch mittels Videokonferenz durchzuführen.

Schulbotschafter an Ihre Schule einladen

Das Unterrichtskonzept unserer Schulbotschafter ist auf Oberstufenschüler in Bildungsgängen mit dem Ziel der Allgemeinen Hochschulreife ausgerichtet. Die Unterrichtseinheit eignet sich u.a. für Kurse der Fächer Sozialwissenschaft, Wirtschaft, Informatik oder Wirtschaftsinformatik.

Falls Sie in der Oberstufe einer Schule in NRW unterrichten und Interesse daran haben, dass zwei unserer Wirtschaftsinformatik-Schulbotschafter Ihre Schule besuchen, wenden Sie sich bitte an die unten angegebene Koordinatorin Carola Schauer.

In dem Info-Flyer für Schulen sind alle wichtigen Informationen bzgl. der Vorbereitung und Durchführung von Schulbesuchen zusammen gestellt.

Info-Flyer für Schulen ansehen

Ein (digitales) Workshop-Angebot für interessierte Schülergruppen

Digitalisierungspotentiale entdecken und planen: Geschäftsprozessmodellierung mit BPMN

© UDE/ eventfotograf.in

Die Digitalisierung schreitet in allen Bereichen der Lebens- und Arbeitswelt voran. Wirtschaftsinformatiker sind Gestalter des digitalen Wandels. Ein wichtiges Werkzeug, um den digitalen Wandel kritisch zu analysieren und konstruktiv zu gestalten, sind Geschäftsprozesse.

Dieses Workshop-Angebot unserer erfahrenen Schulbotschafter richtet sich an interessierte Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II, die Geschäftsprozessmodellierung an einem realitätsnahen Beispiel ausprobieren möchten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren in diesem Workshop zunächst spielerisch, welchen Zweck Geschäftsprozessmodelle haben. Am Beispiel von Luigis Pizza Service decken sie in Teamarbeit die Digitalisierungspotentiale selbst auf. Unter Anleitung nehmen sie die Rolle eines kritischen Prozess-Analysten und -Gestalters ein, damit Luigis Pizza Service in Zukunft die Kundenwünsche besser erfüllen kann und die Mitarbeiter wieder zufriedener sind. Als technisches Hilfsmittel wird yEd, ein Web-basiertes Modellierungswerkzeug für BPMN genutzt. 

Wir bieten diesen Workshop im Rahmen der SUNI am Campus Essen an. Bei Interesse arrangieren wir für interessierte Kurse oder Schülergruppen gerne gesonderte Termine. Ein vollständig virtueller Workshop mit Hilfe eines Videokonferenzsystems ist selbstverständlich möglich.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich gerne an die Koordinatorin Carola Schauer.

Dr. Carola Schauer

Dr., (geb. Lange)

Email
Room:
R09 R04 H32
Telephone:
+49 201 18-34066
B. Sc. Michael Theißen

B. Sc.

Room:
R09 R04 H59
Telephone:
+49 201 18-34131

Weiterführende Informationen

Accompanying students

Would you like to accompany a student to gain a first-hand impression of everyday student life? Click here to find out more about our campus scouting.

More Information

Trial lecture

Attend our trial lectures and experience what it means to study Business Information Systems.

Watch now

Presentation via Zoom Summerterm 2020

As an alternative to the information events we usually hold, we provide in the video attached a recording of a video conference. Watch the video to find out which opportunities a study of Business Information Systems can offer you, how the study programme is structured and what current students say about the study programme.

Video

Information day for pupils

Every year in February we participate in an information day for school pupils held at the university.

More Information