Mittwoch, 21 März 2018 00:00

SITM macht Duisburg smarter

Wir sind sehr stolz zu verkünden, dass der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Strategisches IT-Management Teil des Projekts Duisburg Smart City ist. Unser Ziel ist es, durch innovative Ideen und Rat dafür zu sorgen, dass Duisburg als Vorbild für andere Städte dienen kann.

Durch die Umwandlung in eine Smart City soll die Wirtschaftlichkeit gesteigert und die Lebensqualität in der Stadt erhöht werden. Dies soll beispielsweise durch den Ausbau von stadtübergreifendem kostenlosen W-Lan, einen optimierten öffentlichen Nahverkehr sowie die Einführung eines E-Governments, welches Behördengänge vereinfacht, geschehen.

Wir sind Teil eines Teams aus Technologiekonzernen, lokalen Unternehmen sowie städtischen Gesellschaften, welches kontinuierlich zusammenarbeitet, um die Stadt für Investoren, Bürger und die Wirtschaft attraktiver zu gestalten.

Dass Smart City ein Projekt mit großem innovativen Potential ist wird auch dadurch deutlich, dass sich nicht nur die lokale, sondern auch die überregionale Presse (Welt am Sonntag) dem Thema widmet. Diese können unter folgenden Links gefunden werden: 

Durch die Kooperation zwischen der Universität Duisburg-Essen und der Stadt sollen Ergebnisse aus der Forschung auf die Praxis Anwendung finden. Der Lehrstuhl hat die Stadt Duisburg bei der Entwicklung eines digitalen Masterplans, der einen Zeitplan, die Vorgehensweise und das Meilensteinkonzept enthält, unterstützt.